zurück zur Übersicht

Systemische Therapie

Die systemische Therapie ist ein psychotherapeutisches Verfahren, das ein Problem nicht als Störung des einzelnen Menschen wertet, sondern als eine Folge einer Störung im sozialen Umfeld (im System). Ein System kann z.B. die Familie, Arbeitskollegen oder die Schule sein. Die Interaktion der Personen untereinander steht im Mittelpunkt.

zur Therapeutin Sylke Kotschenreuther