zur Übersicht

Ausbildung im Biologischen Dekodieren

Dozent:
Dauer: an fünf Wochenenden von September 2023 bis Mai 2024

Die Ausbildung „Biologisches Dekodieren“ besteht aus insgesamt 15 Seminartagen:

einem dreitägigen Grundlagenseminar (Teil eins, Fr-So), plus vier Seminar-Wochenenden (Teil zwei, Teil drei, Teil vier und Teil fünf, ebenfalls Fr-So).

Beim fünften Teil handelt es sich um einen praktischen Teil, bei dem in kleinen Gruppen unter Supervision geübt wird.

Die Seminare können einzeln belegt werden.

Die Teilnahme am Grundlagenseminar ist jedoch Voraussetzung für die Teilnahme an den Teilen zwei, drei, vier und fünf.


Seminarort: Akademie für Ganzheitsmedizin, Heidelberg

Die Seminare stehen allen Interessierten offen.

Teilnehmer sind Heilpraktiker, Ärzte, Ergotherapeuten, Kindertherapeuten, Pädagogen, Eltern und an ganzheitlicher Gesundheit Interessierte.

In den Seminaren lernen Sie:

Durch welche biologischen Mechanismen psychische und körperliche Symptome entstehen,
nach welchen Grundthemen und typischen Prägungen Sie schauen müssen, wenn Sie eine bestimmte Erkrankung oder Symptomatik dekodieren möchten (jede Erkrankung hat ihr eigenes Grundthema).

Wie man die individuellen familiären Prägungen entschlüsselt, die jedem Symptom zugrunde liegen (Arbeit mit dem Stammbaum / Genogramm) und sie dann auch löschen kann, um die Symptome zu beheben.