Es gibt keine Alternative zu guter Gesundheit. Zur Schulmedizin schon …

… und dafür sind wir da:

Christian Mohr, Heilpraktiker, Geschäftsführender Gesellschafter

Therapie und Prophylaxe von Demenz, biologische Krebstherapien, Magen-Darm-Erkrankungen, orthomolekulare Medizin, Beschwerden des Bewegungsapparates, Mastzellüberaktivitätssyndrom, Schmerztherapie, Burn-Out Beratung und Therapie

Zur Person

Vera Rumor, Heilpraktikerin, Geschäftsführende Gesellschafterin

Biologisches Dekodieren und Therapie zur emotionalen Umkehr, The Work, Homöopathie, Dorn-Breuß-Wirbelsäulentherapie, Ohrakupunktur, Dozentin, Lerncoach

Zur Person

Anja Dieker, Heilpraktikerin

Therapien bei Schmerzen und Funktionsstörungen der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates, funktionellen Fehlhaltungen, funktionellem Beckenschiefstand, Spannungskopfschmerzen, Sportverletzungen, Fersensporn, Tennis- und Golferellenbogen, Muskel- und Sehnenreizungen, psychosomatische Beschwerden etc.

Zur Person

Wir für Sie!

Das ZAM besteht derzeit aus mehreren Therapeuten, die als Einheit alle wichtigen alternativmedizinischen Bereiche abdecken. 

Im Bedarfsfall werden sich alle Kollegen um Ihr Beschwerdebild kümmern. 

Wie Fachärzte sind wir hochspezialisierte Heilpraktiker-Therapeuten mit klaren Schwerpunkten, denn so sind wir in der Lage, hochwertigste Arbeit für unsere Patienten zu leisten. 

Wir sichern Ihnen die aus unserer Sicht bestmögliche Analyse Ihres gesundheitlichen Problems zu und klären Sie über die therapeutischen Möglichkeiten auf, die in Ihrem Falle Sinn machen und erfolgversprechend sind.

Unser Therapieangebot

Sprechen Sie uns bitte an. Wir werden Sie fair und transparent informieren. So, wie Sie es von uns erwarten!

Welche Menschen wir ansprechen möchten: 

  • Schulmedizinisch „austherapierte“ Menschen, denen aus Sicht der Schulmedizin vermeintlich nicht weiter geholfen werden kann.
  • Patienten mit unbefriedigender Diagnose.
  • Menschen, die die Vorzüge einer sanften und naturbelassenen Medizin erkennen und entsprechend behutsam mit ihrem Körper und ihrer Seele umgehen möchten.
  • Menschen, die ihre Gesundheit erhalten möchten und entsprechend vorsorglich orientiert denken und handeln.
  • Patienten, die mit Beschwerdebildern behaftet sind, die die oben genannten Bereiche betreffen.
  • Patienten, die eine bereits bestehende schulmedizinische Therapie mit einer komplementären und hochwirksamen alternativen Therapie begleiten und unterstützen möchten.